Mit einem engmaschigen Netz an wunderschönen und gut ausgeschilderten Wanderwegen findet ihr hier eine ursprüngliche Naturlandschaft mit idyllischen Ortschaften, die zum Entdecken einladen. Anspruchsvolle Tagesetappen, leichte Halbtagestouren oder Erlebniswanderungen mit Schifffahrt – nutzt die Möglichkeiten!

Qualitätstour Panoramaweg Diemelsee

Der Name des Weges sagt alles: Auf 9,7 km Länge können fantastische Aussichten auf den Diemelsee (verpasst nicht den Abstecher zum Gipfelkreuz auf dem St. Muffert), die Sperrmauer und die Sauerländer Berge genossen werden. Genießt beim Durchstreifen die immer wieder wechselnde Landschaft von Wäldern, Bergen, Tälern und Wiesen und genießt die Ruhe und Natur im Naturpark Diemelsee.

Einer der schönsten Wanderwege rund um den See

Spektakuläre Panoramablicke und ein Wandervergnügen der Extraklasse warten auf euch bei einer Wanderung auf der 9,7 km langen Qualitätstour.
Der Panoramaweg bietet eine sehr schöne und abwechslungsreiche Wanderung im Nordosten des Sauerlandes.

Parkplatz: Florenbicke, Seestraße Diemelsee-Heringhausen
Länge: 9,7 km
Höhenmeter: 260 m Aufstieg, 280 m Abstieg

Zu Beginn erwartet euch ein steiler Anstieg – es ist der einzige – von ca. 360 m über NN auf fast 600 m über NN. Diese kleine Anstrengung belohnt und was danach kommt, kann man einfach mit Genusswandern beschreiben.

Auf schmalen, naturbelassenen Wegen wandert ihr durch eine ständig wechselnde Naturlandschaft. Nach einem Anstieg auf fast 600 m über NN werdet ihr mit herrlichen Ausblicken und Panoramen auf den Diemelsee und die Sauerländerberge belohnt. Genießt die Ruhe auf einer Wanderung durch verschiedene Täler zum Gipfel des “St.Muffert”.

Kürzere Abschnitte durch Waldgebiete wechseln mit Wegen durch Felder und Wiesen. Zum Ende geht es etwas steiler zum Ufer des Stausees zurück. Der Panoramaweg gehört mit 288 Höhenmeter im Auf- und Abstieg zu den mittelschweren Touren am Diemelsee.

Es gibt keine Möglichkeiten zum Einkehren, aber schöne Rastplätze für eine Rucksackverpflegung.

Detaillierte Informationen zum Panoramaweg

Ausführliche Wegbeschreibung

Startpunkt: Wanderparkplatz Florenbicke, 500 m nach dem nördlichen Ortsausgang von Heringhausen an der Straße nach Helminghausen/Staumauer.

Von dem Wanderparkplatz Florenbicke gehen Sie links mit der Markierung weißes PW auf schwarzem Grund (Panoramaweg Heringhausen) bergan. Weiter fast ohne Höhenunterschied, mit der nächsten Steilstufe sind Sie auf einem Zwischengipfel angekommen. Hier am Grenzstein von 1769 auf dem Pfad nach rechts und zum Aussichtspunkt mit Gipfelkreuz auf dem St. Muffert. Der bisherigen Markierung folgen Sie nach links bis zum Gipfel des Eisenberges.

Hinter dem Gipfel, schon beim Abstieg, empfiehlt sich der Abstecher zum nächsten Aussichtspunkt auf den Stausee. Aus dem Wald hinaus mit herrlichem Blick nach Osten verlassen Sie den Diemelsteig nach rechts und bleiben auf dem Panoramaweg (PW) bis Sie wieder auf den Diemelsteig kommen, den Sie in Richtung Adorf gehen. Am Waldrand verlassen Sie den Diemelsteig und gehen weiter geradeaus am Waldrand entlang.

Um die kleine Waldausbuchtung herum und am nächsten Weg nach rechts bis zum Asphaltweg, hier wieder rechts. Den Asphaltweg bis zum Ende des Waldrandes gehen. An der Kreuzung mit dem Wanderweg H2 und der Nordic-Walking Strecke 69 nach links abbiegen. An der Abzweigung des Wanderweges H2 verlassen wir den Asphaltweg. Wir durchschreiten eine flache Talmulde und wandern über den Rücken des Klus auf Nordic-Walking Strecke 68 bzw Panoramaweg (PW).

An der Schutzhütte gehen Sie wieder über den Klus zurück und erreichen einen Wiesenweg. An der Spitzkehre, bevor wir wieder rechts gehen, noch ein Blick zum See. Am Abzweig des H2 gehen wir rechts über die Wiese zum Ort zurück. Sie laufen am Golfpark Diemelsee mit der Diemelsteig-Hütte und Kinderspielplatz vorbei bis zur Hauptstraße.

Nach rechts sind es noch wenige Schritte bis zum Parkplatz zurück.

Öffentliche Verkehrsmittel

  • Bus 506 und 580 von Willingen oder Bad Arolsen bis Haltestelle: Diemelsee-Heringhausen Mitte (29.03.-31.10.)
  • Bus 508 von Korbach bis Haltestelle: Diemelsee-Heringhausen Mitte oder Strandbad
  • Bus 385: Bredelar Bahnhof bis Haltestelle Diemelsee-Heringhausen Mitte oder Strandbad

Anreise

  • Vom Norden: Fahren Sie Richtung Hannover und die A7 Richtung Kassel, bis zum Kasseler Kreuz und dann A44 Richtung Dortmund, Ausfahrt Marsberg Richtung Diemelsee
  • Vom Osten: Auf jeden Fall Richtung Kassel, dann A44 Dortmund Abfahrt Marsberg Richtung Diemelsee-Heringhausen
  • Vom Westen: Richtung Dortmund,  A44 Richtung Kassel, Ausfahrt Marsberg Richtung Diemelsee-Heringhausen
  • Vom Süden: München in Richtung Nürnberg, Kassel und auf die A44 Richtung Dortmund, die Abfahhrt Marsberg und Richtung Diemelsee Heringhausen

Ausflugstipps entlang des Sees

Verpasst nicht folgende Freizeitmöglichkeiten und Ausflugstipps für einen abwechslungsreichen Tag am Diemelsee:

Gastronomie

Wassersport

Urlaub mit Hund